Als Favorit hinzufügen
 

Kinderkirche/Kindergottesdienst - was ist das?

27.04.2017
Kinderkirche - was ist das?
Vor einem Jahr (Sonntag, 10. April 2016) startete unsere Kinderkirche.
Die Idee dazu:
Familien können am Sonntag zusammen in die Kirche gehen, die Kinder (oder Enkel) von 3 bis 8 Jahren bekommen ein eigenes interessantes Programm geboten.
Eltern erleben einen entspannten Gottesdienst in der Kirche, während die Kinder im Gemeindehaus feiern. Mit kindgerechten Geschichten, Liedern und Gebeten erleben sie die Bibel oder erfahren aus Bilderbüchern, z.B. wie wichtig Freunde sind. Im Anschluss gibt es eine Bastel- oder Mal-Aktion. So können die Kinder etwas mit nach Hause nehmen, das sie an unseren Gottesdienst erinnert.
 
Die Kinderkirche findet immer am 2. Sonntag im Monat statt.
Ihr Kennzeichen in der Gottesdienstübersicht ist der Fisch:
Vielleicht habe ich Eltern, Großeltern oder Paten auf eine neue Idee gebracht: Die Erwachsenen erleben einen Gottesdienst, die Kinder einen anderen, und sie können sich nachher über das Erlebte austauschen.
Wenn Sie Interesse haben, die Kinderkirche aktiv mit zu planen und durchzuführen, sprechen Sie mich an.
Heike Heese
 
Kindergottesdienst - was ist das?
Einmal im Monat treffen sich Kinder im Alter von 5 bis 10 Jahren im Gemeindehaus an einem Samstagvormittag von 10 bis 12 Uhr, um Kindergottesdienst zu feiern. Dieser wird von Konfirmandinnen, freiwilligen Helfern aus der Gemeinde und Pfarrerin Dannemann gestaltet. Dabei werden biblische Geschichten in verteilten Rollen lebendig vorgelesen und erklärt.
Wir basteln außerdem passend zu den Geschichten oder dem Kirchenjahr schöne Dinge, die die Kinder mit nach Hause nehmen können.
Bei gutem Wetter spielen wir auch vor der Kirche oder auf dem Spielplatz der Kita „Vogelnest“. Zusätzlich wird immer ein leckeres Frühstück angeboten.
Wir freuen uns auf Euch Kinder J
 
Für das Kigo-Team: Greta Möller, Heike Heese und Thorsten Sievers