Als Favorit hinzufügen
 

„Mit Trommeln und dem Rest“ - Rückblick auf das Gemeindefest

12.09.2017
„Mit Trommeln und dem Rest“ - Rückblick auf das Gemeindefest

Ein wunderbar sonniger Sonntag, eine  gelassen funktionierende Organisation und ein spiritueller Rahmen, der auch etwas anders als sonst klingt: Pfarrerin  Dannemann nennt es im Gottesdienst, mit dem das Fest um 11:00 beginnt, klar und erstaunlich: „Du bist heilig!“ Ja, wir alle sind heilig. Heilig bedeutet: zu Gott gehörend. Jedes Kind, das getauft wird, gehört zu Gott. Es ist heilig. Jeder, der aus der Kirche austritt, bleibt getauft, ist also auch heilig. Und die anderen? Wer erlaubt, dass jedes Leben im Grundsatz von Gott kommt, darf die Zusage „Du bist heilig“ für sich beanspruchen. Das schließt ein:
Du bist schön, du bist wertvoll und du wirst gebraucht. So viel Lob auf einmal können
sich nur Liebende zusprechen. Gegen den Zweifel: Wir sind doch alle keine Heiligen.
Die neuen Konfirmanden werden vorgestellt, der Chor tritt auf, und die Kita-Kinder führen einen Rap auf: „Mit Trommeln und dem Rest.“  Zünftig, rhythmisch, trommelnd und sonnig, wie das Wetter vor der Kirche, wo schon Grill, Bar, Bühne und allerlei Stände mit vergnüglicher Unterhaltung warten.  Und Tanz. Mehrere Gruppen der Stepplehrerin Claudia Genterczewsky treten auf und verzaubern mit ihren Choreographien die Festgemeinde. Die Jugendband brilliert mit einem Hit von Elvis. Und der Zirkus Krawumm zeigt sein Können.
In der Tat: ein gelungenes Fest unserer Gemeinde!

York Fanger, Juni 2017