Als Favorit hinzufügen
 

 

Herzlich willkommen!

Schön, dass Sie unsere Homepage besuchen!

 

Toskana

 

Liebe Leserin,

lieber Leser!

 

Sommerurlaub am Meer – im Mai beginnen wir, davon zu träumen, im Juni fängt die Vorfreude an und im Juli geht’s für viele ab in den Urlaub.

Das Titelbild wurde in der Toskana aufgenommen. Es zeigt ein etwas in die Jahre gekommenes Restaurant mit Zimmern, die „Kleine Welt“ (Piccolo Mondo). Sie steht zwischen den Welten, mit dem Land verbunden durch einen Steg und auf Stelzen im Meer. Urlaub ist auch eine Zeit zwischen den Welten – zwischen dem Alltag mit Beruf, Haushalt, Verpflichtungen und dem totalen Frei-Sein von allen Zwängen.

Im Urlaub wünschen wir uns, dass wir uns die Welt „so machen, wie sie uns gefällt“. Der Mann im Liegestuhl scheint das hinzubekommen: Entspannt sitzt er da und liest eine Zeitschrift, in die er etwas notiert, vielleicht ein Rätsel löst. Der Barfüßige ist ganz versunken und aus der Zeit „gefallen“: er hat die Welt um sich vergessen und sitzt da ohne Handy. Auch das Gebäude ist ein wenig „weltvergessen“: ob in der maroden Herberge noch jemand übernachtet, scheint ungewiss.

Was an dem Foto fasziniert, ist die Ruhe, die es ausstrahlt. Sie spricht mich an, weil ich mich manchmal auch danach sehne, aus der Zeit und der Welt herauszufallen: keine Erwartungen erfüllen müssen, sondern einfach tun, was mir Freude macht – vielleicht auch mal gar nichts tun und nur dasitzen und schauen (das persifliert schon Loriot in einem Sketch als für die Ehefrau unerträgliches Verhalten ihres Mannes).

Mich entspannen, aus dem Alltag aussteigen und ein frohes Miteinander – das wünsche ich mir im Urlaub. Je höher die Erwartungen, desto mehr aber werden sie auch zu einem Stress-Faktor, zur Belastung für Partnerschaften und Familien. Ich überfordere die wenigen Wochen, wenn ich hier tun und sein möchte, was mir sonst nie gelingt: die perfekte Gefährtin sein, der tolle Kinder-Unterhalter.

Das Foto zeigt: Nicht der perfekte Ort bewirkt, dass ich Urlaub machen kann, meine Seele sich entspannen und erholen kann. Dafür braucht es die innere Vorbereitung und Haltung: das gemütliche Einpacken von Strandutensilien, die Zubereitung eines Picknicks ohne Blick auf die Uhr. Beim Warten, bis der eigene innere Stress sich legt, brauche ich Geduld und Zeit – dann kann ich ankommen in der „kleinen Welt“ jenseits des Alltags, egal wo ich bin.

Eine gesegnete Sommerzeit und einen entspannten, vielleicht etwas altmodischen Urlaub wünscht

 

 Ihre
 
Pfarrerin Dr. Irene Dannemann

 

 Pfarrerin Dannemann

 


 

Auf einen Blick!

Vorschaubild der Meldung: Pressebericht VilBelMonte -„Blech – 10“ Von Renaissance bis Filmmusik

Dass beim Ensemble Blech – 10 der Spaß an der gemeinsamen Musik neben dem künstlerischen Anspruch eine große Rolle spielt, konnte das Publikum am vergangenen Sonntag während des ganzen Konzerts ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Pressebericht: VilBelMonte-Konzert '"Das Beste aus Oper und Operette" mit der Gesangsklasse der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst von Professor Heyer

Und es leuchteten die Sterne   Gesangsstudenten der Meisterklasse entlassen ihr Publikum in eine glückliche Nacht     Die Erleichterung war groß bei den Organisatoren, als sie ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Klausurwochenende des Kirchenvorstands

Vom 20. - 22. Januar 2017 traf sich der Kirchenvorstand im Martin-Niemöller-Haus in Schmitten-Arnoldshain mit fast allen anderen Gemeindeleitungen der Bad Vilbeler evangelischen Gemeinden. So gab es ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Kinderkirche/Kindergottesdienst - was ist das?

Kinderkirche - was ist das? Vor einem Jahr (Sonntag, 10. April 2016) startete unsere Kinderkirche. Die Idee dazu: Familien können am Sonntag zusammen in die Kirche gehen, die Kinder (oder ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Sabbatical für unsere Pfarrerin

Vom 1.5. – 31.7.2017 ist Pfarrerin Dr. Irene Dannemann im Studienurlaub. Die Landeskirche ermöglicht ihren Pfarrerinnen und Pfarrern alle zehn Jahre eine Auszeit zur Regeneration ihrer psychischen ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Gottesdienst verlegt wegen des Ironman

Das Sportereignis Ironman schneidet den Heilsberg vom Rest der Welt ab, und der Heilsberger Kreisel wird zum Publikums-Magneten – deshalb feiern wir den Gottesdienst nicht am Sonntag, sondern schon ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: „Und damit zurück ins Studio…!“

Der Vorstellungsgottesdienst der diesjährigen Konfirmanden-Gruppe   Sie hatten sich ja einiges vorgenommen. Das Thema Beten. In ihrem Vorstellungsgottesdienst am 18. März 2017 sollten ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Pressebericht: VilBelMonte-Frühjahrskonzert des Bad Vilbeler Kammerorchesters

VilBelMonte-Frühjahrskonzert des Bad Vilbeler Kammerorchesters   Auch in diesem Jahr durften sich die Freunde klassischer Musik wieder über ein wunderschönes Konzert des Bad Vilbeler ... [mehr]