Als Favorit hinzufügen
 

 

Herzlich willkommen!

Schön, dass Sie unsere Homepage besuchen!

 

Tapetenwechsel

TapetenwechselJul16

Liebe Leserin!

Lieber Leser!

„Ich brauch‘ Tapetenwechsel“, so war es am Frankfurter Hauptbahnhof zu lesen – dieser Gedanke geht es uns vor den Ferien vielleicht häufiger durch den Kopf.

Aus dem Alltags-Trott für eine Weile herauszukommen und die Tage und ihre Abläufe selbst bestimmen zu können, diese Perspektive ist inmitten unseres Alltags mit Beruf und Familie, Verpflichtungen und Terminen ein Traum. Wenn ich eine Zeitlang nicht Zuhause bin, dann kann ich die Wäschestapel, das Unkraut im Garten, die notwendigen kleinen Reparaturen auch mal ohne schlechtes Gewissen sein lassen.

Abwechslung tut immer wieder gut, das Licht ist woanders eben anders, manche lieben die Wärme, andere haben es lieber kühler. Neue Eindrücke halten das Gehirn in Schwung und beruhigen es auch. Mal nicht so konzentriert arbeiten müssen, das ist Erholung für Hirn, Leib und Seele.

„Alles hat seine Zeit“, so heißt es beim Prediger Salomo im 3. Kapitel. Wir brauchen die Abwechslung von Gefordert-Sein und Erholung, von „normaler Heimat“ (wenn es so etwas gibt) und fremden Orten. Wir brauchen Zeit für den Beruf, für Freundschaften, für Sport und Freizeitvergnügen. Wie wir das inhaltlich füllen, ist ganz unterschiedlich: Der eine sitzt lieber faul auf dem Liegestuhl, die andere liebt es, auch im Urlaub zu joggen.

Einen wichtige Ergänzung finde ich in Psalm 31, Vers 16: „Meine Zeit steht in deinen Händen, Gott“. Dieser Vers erinnert uns: Unsere Lebenszeit ist geschenkte Zeit und sie ist begrenzt. Geschenkt wird uns diese Zeit von Gott, und Gott hat Vorstellungen, wie wir diese Zeit nutzen sollen, dass wir z.B. friedlich und freundlich miteinander umgehen, uns Zeit nehmen für andere Menschen, für uns selbst und für Gott.

Unsere Zeit hier auf Erden ist nicht unbegrenzt. Deshalb wird diese Zeit umso wertvoller. So wertvoll, dass es richtig ist, Pläne für einen Tapetenwechsel zeitnah anzugehen und sie nicht aufzuschieben.

Auf jeder Fahrt begleitet uns Gottes guter Segen. In diesem Sinn: Kommen Sie wohl behütet in Ihrem Urlaub an und dann auch wieder nach Hause.

Herzlich grüßt

 

 Ihre
 
Pfarrerin Dr. Irene Dannemann

 

 Pfarrerin Dannemann

 


 

Auf einen Blick!

Vorschaubild der Meldung: 25jähriges Dienstjubiläum unserer Pfarrerin

Unsere Pfarrerin Irene Dannemann feiert in diesem Sommer ihr 25jähriges Dienstjubiläum. Für die Kirche ein Grund zu feiern, und Dekan Volkhard Guth hat  dies mit uns im Rahmen des Gottesdienstes ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Geänderte Öffnungszeiten des Gemeindebüros während der Ferien

Die Öffnungszeiten des Gemeindebüros sind während der Ferienzeit wie folgt: 11.-22.7. geschlossen; 25.7.-28.8.: Mo.+Fr. 10-12 Uhr; Mi. 17-18 Uhr) Wir wünschen allen eine schöne Sommer- ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Neues Kita-Dach

Liebe Gemeinde! „Schön” ist es geworden, unser neues Kita-Dach. Die heftigen Wetterkapriolen in den letzten Jahren haben dem Dach zugesetzt, so dass an mehreren Stellen Schnee und Regen ... [mehr]