Als Favorit hinzufügen
 

Gottesdienste

In Gottesdiensten versammelt sich die Gemeinde, um miteinander zu beten, zu singen und Gott zu loben. Aktuelle Inhalte sowie moderne und traditionelle Melodien sollen dazu beitragen, dass Jung und Alt sich hier aufgehoben fühlen.

Gottesdienste stellen den Mittelpunkt unseres Gemeindelebens dar. Indem wir sie vielfältig gestalten, wollen wir dazu beitragen, dass sie dies bleiben und immer neu werden. Als Unterbrechung des Alltags bieten sie Raum zum Innehalten und Nachdenken.


Es geht uns darum, dem Evangelium, der frohen Botschaft von Gottes Liebe zu uns Menschen, einen festen Rahmen zu geben, in dem es von der Gemeinde gehört und bedacht werden kann. So erfahren wir die frohe Botschaft der Liebe Gottes, die sich in Jesus Christus zeigt. Das gemeinsame Singen und Beten schafft Gemeinschaft im Loben, Danken, im Trauern und in der Einsamkeit.
 
Die Feier des Abendmahls soll Raum bieten, um den Glauben und die Gemeinschaft zu stärken und Jesu Liebe zu uns zu feiern.
 
Wir bieten verschiedene Formen von Gottesdiensten an:

  • Die Sonntags- und Feiertags-Gottesdienste in der Kirche
  • Die wöchentlichen Gottesdienste im Altenzentrum
  • Besondere Fest- und Feiertagsgottesdienste zum Kirchenjahr
  • „Gottesdienste 2in 1“ – Kreativ gestaltete Gottesdienste für Jung und Alt
  • Kinder-Gottesdienste für Kinder von 5 bis 10 Jahren
  • Schulanfangs-Gottesdienste
  • Tauferinnerungs-Gottesdienste
  • Gottesdienste anlässlich der Konfirmations-Jubiläen
  • Musikalisch besonders ausgestaltete Gottesdienste

 
Wir sind daran interessiert, dass sich auch viele Ehrenamtliche an der Gestaltung der Gottesdienste beteiligen, damit vielfältige theologische und den Glauben betreffende Überzeugungen zu Wort kommen.


Die „Perlen des Glaubens“

begleiten unsere Gottesdienste seit 2007 immer wieder. Sie sind ein Gebetsband für Evangelische, ein Hilfsmittel beim Beten, etwas, das wir betasten können, das uns hilft, damit wir begreifen und annehmen, dass wir fest darauf vertrauen können, dass Gott da ist, dass wir „in ihm leben, weben und sind" (Apostelgeschichte 17,28). Der schwedische evangelische Bischof Martin Lönnebo hat die „Perlen des Glaubens“ gestaltet. Weitere Infos findet man unter www.perlen-des-glaubens.de.


Die Feier des Abendmahls

Das Abendmahl feiern wir in der Kirche jeden Monat sowie an den großen christlichen Feiertagen (Weihnachten, Karfreitag, Ostern, Pfingsten).


Zum Abendmahl sind auch Kinder eingeladen und dürfen in Verantwortung ihrer Eltern dazukommen und mitfeiern. Wir feiern mit richtigem Brot und Traubensaft und bieten wahlweise den großen Gesamtkelch oder kleine Einzelkelche an. Die Gemeinde stellt sich im Halbrund um den Altar. Wer das nicht kann, dem das Abendmahl auch gern an den Platz gebracht.


Gottesdienste im Altenzentrum Heilsberg (Pestalozzistr. 10)

Jede Woche feiern wir am Freitag um 10.00 Uhr in der Kapelle des Altenzentrums Gottesdienst. Dafür läuten auch unsere Kirchenglocken.


Einmal monatlich gehört das Abendmahl in den Gottesdienst. Da viele Seniorinnen und Senioren nicht mehr so mobil sind, werden ihnen Brot und Kelch zu ihrem Platz gebracht.

Einmal im Monat feiern wir am Freitag um 17.00 Uhr Gottesdienst im Helene-Weiß-Haus (Pestalozzistr. 10a) mit einer besonderen Liturgie.